Schmerztherapie, Massagen und Naturheilkunde in Essen

 

Gua Sha

Gua Sha ist eine durchblutungsfördernde Schabe-Massage mittels glatter Horn- oder Jadeschaber, die in Europa vorwiegend am Rücken angewandt wird. Während dieser Reiz-Therapie, die aus der traditionellen chinesischen Medizin bekannt ist, wird mit viel Johanniskrautöl gearbeitet, welches die Haut beruhigt und geschmeidig hält. 

Ihr wird eine immunanregende und stoffwechselfördernde Wirkung nachgesagt und kann therapeutisch z.B. bei muskulärem Hypertonus, Myogelosen, faszialen Verklebungen, Spannungskopfschmerzen, aber auch bei organischen Erkrankungen über die Behandlung der sogenannten Headschen Zonen eingesetzt werden.

Es handelt sich hier um eine fernöstliche Methode, die in ihren Vorstellungen zur Entwicklung und Behandlung der Krankheitsbilder nicht mit unserer evidenzbasierten westlichen Medizin in Einklang zu bringen ist. Beweise für Wirkung und Wirksamkeit durch valide naturwissenschaftliche Studien sind nicht vorhanden, es handelt sich also um eine jahrhundertealte Erfahrungsheilkunde aus einem anderen Kulturkreis.



 Viamavita Naturheilpraxis
Manuela Warzecha - Heilpraktikerin
Holsterhauser Str. 184
45147 Essen

Telefon: 0201 43353187
Mail: info@viamavita.de